Neuer Tag, neues Glück. Frisch gestärkt gehts von Burg Hohnstein in Richtung Schrammsteine weiter. Tagesziel ist eine Boofe beim Falkenstein.

Über Nacht gab es zwar leichte Schauer, richtig regnen soll es aber erst ab Donnerstag. Hoffentlich können wir dann trotzdem klettern. Auf geht’s!

Fast 4 Stunden Unterwegs und ich bin erst hier …

 

Auf dem normalen Wanderweg wäre ich sicher um einiges schneller. Aber die Landschaft hier ist zu schön, um sie nicht bildlich festzuhalten. Jetzt erst einmal eine kleine Stärkung und dann geht’s weiter.

 

Weitere Artikel zum Bericht

#1 Vorbereitung & Packliste
#2 Anreise nach Pirna
#3 Etappe 1 – Pirna bis Wehlen
#4 Etappe 2 – Wehlen bis Burg Hohnstein
#5 Etappe 3 – Burg Hohnstein bis Falkenstein
#6 Etappe 4 – Falkenstein bis Ottendorfer Hütte
#7 Grundkurs im Klettern
#8 Stiegentour im Regen
#9 Etappe 5 – Ottendorfer Hütte bis Smilka
#10 Etappe 6 – Smilka bis Gohrisch
#11 Etappe 7 & 8 – Pfaffenstein bis Pirna
#12 Hochgefühl & Entspannung in Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.